SEG Transport (West)SEG Transport (West)

SEG Transport Eichstätt West

© Maro Hagen

Die Aufgabe der SEG Transport West:

Bei größeren Schadenslagen wird je nach Region und Größenordnung die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Transport alarmiert. Dabei ist die Patientenzahl ausschlaggebend, es müssen mehr betroffene Personen sein als durch den Regelrettungsdienst zu bewältigen ist.

Dabei können wir je nach schwere der Verletzung bzw. Erkrankung auf verschiedende Fahrzeuge mit unterschiedlichen Ausstattungen zurückgreifen, sodass für jeden Patienten die angebrachte Versorgung gewährleistet wird.

Jedes dieser Fahrzeuge steht an einem anderen Standort im westlichen Teil des Landkreises:

  • Standort Eichstätt

    Hier halten wir einen Rettungswagen (RTW) mit dem Funkrufnamen "Rotkreuz Eichstätt 71/70" vor.

    Damit können wir bis zu zwei Verletzte bzw Betroffene transportieren. Davon eine Person liegend, die andere sitzend.

    Dieses Fahrzeug kann aufgrund von seiner umfangreichen Ausstattung auch kritische Patienten fahren und diese in die nächste geeignete Klinik bringen.

  • Standort Wellheim

    Hier wird der Notfallkrankenwagen (nKTW) mit dem Funkrufnamen "Rotkreuz Wellheim 73/10"vorgehalten.

    Damit können wir bis zu vier Verletzte bzw Betroffene transportieren, davon zwei Person liegend und die andern beiden sitzend, bzw alle vier liegend.

    Dieses Fahrzeug ist für den raschen Transport von leicht- bzw unverletzen Personen gedacht.

  • Standort Buxheim

    Hier wird der Krankenwagen (KTW) mit dem Funkrufnamen "Rotkreuz Buxheim 72/70"vorgehalten.

    Damit können wir bis zu zwei Verletzte bzw Betroffene transportieren. Davon eine Person liegend und die andere sitzend.

Haben wir dein Interesse geweckt und du willst dich in einer unserer Transportkomponenten engagieren? Dann schau doch auf unserer Mitmachen Seite vorbei und informiere dich weiter!