_MG_8333.JPG
HvO BuxheimHvO Buxheim

Sie befinden sich hier:

  1. Unsere Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Helfer vor Ort
  4. HvO Buxheim

Was ist der HvO

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unser Team besteht aus hoch motivierten Kollegen/-innen,

die eine notfall-medizinische Ausbildung und Erfahrung im Rettungsdienst haben.

 

           ...Rettungsassistenten, Rettungssanitäter, Rettungshelfer, Sanitäter....

Wir können Ihnen im Notfall helfen!

Wir leisten diesen gemeinnützigen Dienst in unserer Freizeit und bemühen uns,
ihn 24 Stunden anbieten zu können.

Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr!

Statistik HvO

200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018
Januar -- 12 16 19 18 13 18 17 21 13 19 21
Februar -- 21 17 14 14 17 17 15 18 14 9 21
März -- 15 33 14 17 16 20 16 10 18 13 23
April -- 19 18 13 27 19 20 15 16 21 16 25
Mai -- 15 20 15 16 17 18 16 16 24 20 28
Juni -- 12 19 23 22 18 22 21 16 20 14 21
Juli 19 31 11 19 17 16 17 21 21 16 24
August 14 18 18 17 15 30 18 15 21 12 21
September 9 11 19 17 23 14 14 10 19 20 26
Oktober 21 17 13 18 11 15 17 18 14 14 18
November 14 18 19 21 17 17 14 17 21 21 24
Dezember 14 13 22 30 19 14 16 22 22 25 16
Gesamt: 185 231 200 236 202 221 196 200 222 202 273
Lfd. Gesamt: 318 504 735 935 1171 1373 1594 1790 1990 2211 2413 2686

 27.07.2004 - Gründungstreffen

Immer wieder kommt es in Buxheim, Tauberfeld und Umgebung zu medizinischen Notfällen.

Dann ruft man den Rettungsdienst und wartet sehr ungeduldig, bis dieser eintrifft.

In ländlichen Gebieten kann dies vom Notruf ab aufgrund der längeren Anfahrt schon einmal 15 Minuten dauern.Die nächste Rettungswache ist 12 bis 16 km von Buxheim entfernt.

Auch der Rettungshubschrauber am Klinikum ist nicht immer verfügbar und fliegt nachts nicht.

Bei akuten Erkrankungen oder Unfällen kann diese therapiefreie Zeit vielleicht über Leben oder Tod entscheiden. Konkrete Ereignisse haben dazu geführt, dass nach fast einjähriger Planung, am 27. Juli der Arbeitskreis Helfer vor Ort (HvO-Buxheim) im BRK Kreisverband Eichstätt gegründet wurde.

Am 1. September 2004 gingen wir in Dienst und hatten in den ersten 20 Tagen bereits 9 Einsätze.

Es ist eine freiwillige ehrenamtliche und kostenfreie Leistung für unsere Bürger,die aus der Notwendigkeit heraus entstanden ist.Es ist sehr häufig festzustellen, dass die Hilfsbereitschaft der Leute immer mehr zurückgeht.

Ein EH- Kurs wurde oft zuletzt beim Führerschein gemacht und die Angst ist groß etwas falsch zu machen. "Das Schlimmste allerdings ist nichts zu tun!“

Das HvO-System ist kein Ersatz für den Rettungsdienst, aber eine wertvolle Ergänzung,um dem Erkrankten oder verunfallten Menschen schnell zu helfen. Besser ist es sicher wenn jeder Erste Hilfe leisten kann.

Solche EH- Kurse bietet auch das BRK Kreisverband Eichstätt an, welches das HvO-Projekt finanziell erst möglich gemacht hat.

Unterstützt wurde es auch von der Sparkasse Eichstätt und einer Stiftung aus Abensberg.

Die Helfer vor Ort leisten diesen gemeinnützigen Dienst in ihrer Freizeit.  

 

24.08.2014 - 10 Jahre Aktiv

Vor 10 Jahren begannen wir mit unserem Dienst für unsere Mitbürger. Bei fast 2000 Einsätzen konnten wir mittlerweile vielen Menschen helfen und die wertvolle Zeit bis zum Eintreffen des Rettungswagen überbrücken.

Mit einem kleinen Team können wir, bis auf die Vormittage Werktags, eine konstante Erreichbarkeit gewährleisten.

Derzeitig sind als Helferinnen und Helfer aktiv:

Thomas Flierler (Leiter Arbeitskreis)

Benedikt Bauer (stellv. Leiter Arbeitskreis)

Thomas Dietrich

Theresa Gloßner

Stephanie Flierler

Fritz Mader

Tobias Wittmann

 

24.08.2017

Mittlerweile haben wir noch einen weiteren Helfer gewinnen können. 2 weitere Helfer haben Interesse und müssen nun zuerst Praktikas machen um die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst zu üben.

Derzeitig sind Aktiv:

Thomas Flierler (Leiter Arbeitskreis)

Benedikt Bauer (stell. Leiter Arbeitskreis)

Michael Seitz

Tobias Wittmann

Stephanie Flierler

Sabrina Koob