betreutes_wohnen_header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
WohnberatungWohnberatung

Sie befinden sich hier:

  1. Unsere Angebote
  2. Offene Behindertenarbeit
  3. Wohnberatung

Senioren-Wohnberatung

 

KfW-Zuschussprogramm "Alternsgerecht umbauen" - Verbände fordern Fortführung Meldungen - BRK KV Eichstätt  

Der Aufbau der Wohnberatung wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. Nun ist es ein Angebot des BRK KV Eichstätt, unterstützt auch finanziell vom Landkreis Eichstätt. Kooperation Pflegestützpunkt.

Wir beraten auch jetzt telefonisch und per mail, teams usw. - rufen Sie uns an: 08421/975716

Sie stellen fest, dass das Bewegen in der eigenen Wohnung, aufgrund von beginnenden körperlichen Einschränkungen, zunehmend schwerer fällt. 

hier ein link zu einer Musterwohnung: www.digitale-wohnberatung.bayern

und hier ein link zu sehr guten Informationen:  https://www.innovativ-altern.de/download/7767/

bzw. zum Durchblättern: https://de.calameo.com/read/00702786919f11430c95e?authid=wpAgRNjrAr65

 

Ansprechpartnerin
Frau
Elisabeth Kehr Tel: 08421 9757-16 kehr@kveichstaett.brk.de Grabmannstr. 2
85072 Eichstätt kehr@kveichstaett.brk.de

Beratung zur Umgestaltung Ihrer Wohnung

Sie merken, dass

  • die Nutzung der Badewanne schwerfällt, weil der Wannenrand nicht mehr überstiegen werden kann.
  • die Wohnung nicht mit einem Rollstuhl genutzt werden kann.
  • Treppenstufen zum Mobilitätshindernis werden.
  • Türschwellen und Teppiche zur Stolperfalle werden können.

Unsere Wohnberatung kommt in der Regel zu Ihnen in die Wohnung, berät Sie zu Veränderungsmöglichkeiten und eventuell vorhandenen Finanzierungshilfen. Mit dem Ziel, dass Sie möglichst lange selbstständig in ihrer Häuslichkeit verbleiben können. Momentan ist der Einsatz der modernen Medien gefragt. Sie schicken mir Fotos der Wohnung und/oder wir gehen per Videoanruf zusammen mit Ihnen durch die Wohnung und ich schicke Ihnen dann einen schriftlichen Bericht und Vorschlag zur Veränderung und Verbesserung zu.

So erhalten Sie eine gute Übersicht, welche Schritte zu Veränderung möglich sind und können auf dieser Grundlage Entscheidungen treffen; bei Wohneigentum, um selbst Handwerker zu bestellen oder als Mieter, um mit dem Vermieter ins Gespräch zu kommen und gemeinsam Lösungen zu finden.

Wie geht es weiter? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.